Nachdem die übernachtenden „Wohnmobilisten“ mit ihren Fahrzeugen immer mehr geworden sind haben wir

uns entschlossen dem „wilden“ stehen der Reisemobile einen extra Stellplatz zur Verfügung zu stellen. Im Herbst 2016 rollten die Baufahrzeuge. Es werden drei Stellplätze für Wohnmobile, einer  Stromversorgung  und eine Wasserversorgungssäule mit der Möglichkeit auch das Grauwasser an Bord zu entsorgen. Die Stellplätze sind mit einer Rasenfläche unterteilt und im Frühling werden noch Bäume und Hecken gepflanzt. Leider spielte das Wetter nicht so mit und die Bauarbeiten kamen in Verzug. Eigentlich wollten wir schon fertig sein. Vielleicht haben wir noch ein paar trockene Tage im Herbst, wenn nicht dann wird es im Frühjahr 2017 fertiggestellt. Bis dahin stehen die „wilden“ Stellplätze weiterhin zur Verfügung.