Nun – nach langer Planung – ist es soweit. Die Gemeinde Regnitzlosau saniert die Zufahrtstraße in die Raitschin.

Seit Anfang September 2016 ist die Firma STR aus Rodewisch in vollem Gange. Durch neue Vorgaben, wie eine solche Zufahrtsstraße eben ausgestattet sein soll, kam es zu Verzögerungen beim Start. Bis Mitte Ende November soll die Hauptbaumaßnahme (was immer das auch ist) abgeschlossen sein. Bis dahin werden Alle, die in die Raitschin fahren wollen, über das Waldschlößchen umgeleitet. Mittlerweile ist die offizielle Umleitungsstrecke auch gut befahrbar. Wer dennoch auf Nummer Sicher gehen will kann auch an der Schule in Regnitzlosau vorbei zu un in die Raitschin fahren. Zumindest solange wie der Winter noch keinen Schnee fallen lässt. Die inoffizielle Strecke wird im Winter nicht geräumt. Fahrzeuge größer als ein PKW sollten die offizielle Umleitungsstrecke benutzen.

Hier ein Kartenausschnitt von Google:

 

anfahrt_neu