Wussten Sie, dass wir sogar einen eigenen Löschwasserbehälter haben?

Nachdem wir vor vielen Jahren mit der Landwirtschaft aufhörten wurden die Gebäude nicht mehr genutzt. Mittlerweile ist das Stallgebäude in Werk 2 umgetauft worden und beherbergt nun unsere Hackschnitzelheizung. Die angeschlossene Grube wurde auch nicht mehr benötigt. Da Sie in der Substanz zu Schade zum abrechen war wurde sie kurzerhand aufwendig gereinigt, mit frischem Wasser gefüllt und mit einem Rohr versehen mit dem man mittels Feuerwehrkreiselpumpen das Wasser entnehmen kann. Seitdem stehen 80.000 Liter Löschwasser für den Ernstfall zur Verfügung. Zum Glück haben wir es noch nie gebraucht. Wir hoffen, dass das auch so bleibt.